Die Pension "Sto Aloni ,liegt am Dorfrand des gemütlichen Dorfes PITSIDIA,

dort wo der kretische Flair noch ursprünglich geblieben ist.

 

Die Menschen sind offen und gastfreundlich,die Tavernen und Restaurants haben keine Touristenpreise (wie man sie aus anderen Urlaubsorten her kennt).

Am Tag ist der Dorfplatz Treffpunkt für Jung und Alt,am Abend der Platz wo ,man mit Einheimischen  gemütlich die kretische und griechiche Küche geniessen kann.

Bei einem Glas Wein oder dem  traditionellen  Tsikoudia oder auch RAKI (Tresterbrand hergestellt nur auf Kreta) genannt,findet man am Abend die mediterrane Gemütlichkeit.

 


 

 

 

Der Natursandstrand "KOMO" ist von Sto Aloni nur ca.20 min. Fussweg (ca.2,5 km) entfernt,dort liegt eine historische Ausgrabungsstätte (alter Hafen) .

Eine Bebauung mit Hotelanlagen ist auch wegen der Nisstplätze der Meeresschildkröten nicht erlaubt.

Die Schildkröten kommen seit Generationen zum Komostrand und legen dort ihre Eier ab.

Um sie beim ablegen der Eier und beim ausschlüpfen der Brut  nicht zu bedrohen, sind die Nester mit  kleinen Sperren abgezäunt.

Das freie Campen ist am Komo nicht erlaubt.

 

 

 

Der Nachbarort "Matala" ist der letzte Ort in Richtung  Süden und liegt  hinter  PITSIDIA ,

dort stehen die bekannten Höhlen von Matala wo in den 60érn unfd 70érn die Hippies lebten.             

In Matala ist jeden Abend etwas los (kein Ballermannflair) dort kann man in Tavernen und Bars am Strand  den Abend und die Nächte bei Livebands und  Musik verbringen.

Jeden Sommer findet am Strand eine riesige Strandparty statt,wo Einheimische mit den Gästen eine kretische Nacht mit Livemusik und Tanz erleben können.

 

 

In Mires (der  nächst größere Ort neben Pitsidia) bieten am Wochenende die Bauern auf dem Wochenmarkt ihre Ware feil,die Ware ist frisch und die Preise günstig.